Straßentrog - Norderstedt

Verlängerung der Oadby-and-Wigston-Straße von der Waldstraße bis zur Ulzburger Straße

Eisenbahnbrücke: Überführung der zweigleisigen Eisenbahnstrecke Norderstedt Mitte – Ulzburg Süd (AKN Bahnstrecke)

Trogbauwerk mit Pumpensumpf: Unterführung der Straße

Fuß- und Radwegbrücke: Überführung / parallel zur Eisenbahnbrücke

Details

Auftraggeber Stadt Norderstedt
Auftragssumme Arbeitsgemeinschaft
Fritz Spieker GmbH & Co. KG, Oldenburg
Gebr. Echterhoff GmbH & Co. KG, Westerkappeln
Bauvolumen 6,45 Mio. € (3 Bauwerke)
Bauzeit September 2012 – September 2014
Konstruktion Verbundbauwerk /Trogbauwerk /Stahlbetonbrücke
Entwurf

PÖYRY Infra GmbH, Hamburg

Ausführungsplanung Ing.-Büro Dipl.-Ing. Berthold Janßen, Oldenburg

Projektdaten Eisenbahnbrücke

Brückenklasse LM 71/SW2 gem. FB
Stützweite 22,50 m
Breite 11,75 m
Konstruktionshöhe 1,33 m
Gründung Tiefgründung (Bohrpfähle)
Unterbauten Stahlbeton
Überbauten Stahlbeton, einfeldrige Verbundträger mit betonierten Stahlträgern (Walzträger)

Projektdaten Fuß- und Radwegbrücke

Brückenklasse DIN - FB 101
Stützweite 19,535 m
Breite 3,28 m
Konstruktionshöhe 1,016 m
Gründung Konsolen an der Trogwand
Auflagerkonsolen Stahlbeton
Überbauten Stahlbeton, 2 Walzträger mit Stahlbetonfertigteil (VFT-Träger) und anschl. Ortbeton

Projektdaten Trogbauwerk

Brückenklasse LM 1
Troglänge 171,55 m
Lichte Weite 9,50 m / 19,80 m
Konstruktion Trogquerschnitt Vollwand
Gründung Flachgründung
Unterbauten Stahlbeton; 19 Blöcke